Arbeitgeber

Erhöhung der Mitarbeiterbindung – Motivation für qualifizierte Mitarbeiter

0 41 61 / 64 90 27 -0

Wir freuen uns auf Sie!

Arbeitgeber

0 41 61 / 64 90 27 -0

Wir freuen uns auf Sie!

B.A.V.Global GmbH – Ihr unabhängiger Spezialist für betriebliche Altersvorsorge (bAV) – tarifliche Zusatzrente (TZR) – „plus“.

unabhängig. transparent. rechtssicher.

Unabhängige BAV-Dienstleistung – Innovative Beratung, Betreuung und Verwaltung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) / tariflichen Zusatzrente (TZR) bundesweit.

0 41 61 / 64 90 27 -0

Gerne sind wir persönlich für Sie da!

Betriebliche Altersvorsorge mit System

BAV – Nur das Beste für die besten Mitarbeiter

Jedem Arbeitgeber ist durchaus bekannt und bewusst, dass er seinen Mitarbeitern eine entsprechende Möglichkeit zur Umsetzung einer betrieblichen Altersversorgung (bAV) laut Gesetzgeber verschaffen muss. Das dieses komplexe Thema nicht unbedingt ganz oben auf der internen Agenda steht ist durchaus verständlich – sollte jedoch nicht ausser Acht gelassen werden um den gesetzlichen und tariflichen Ansprüchen tatsächlich gerecht zu werden.

Das Betriebsrentengesetz ist Grundlage für die betriebliche Altersvorsorge und soll insbesondere die Arbeitnehmer schützen. Zum 01.01.2018 hat der Gesetzgeber mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) einige weitere Schutzmaßnahmen und weitere Verpflichtungen für den Arbeitgeber definiert – die es unbedingt zu beachten gilt.

Weiter besteht für den Arbeitgeber seit 2019 die Pflicht auf neu eingerichtete Entgeltumwandlungen einen Zuschuss von 15% zu gewähren, soweit Unternehmen durch die Entgeltumwandlung Sozialversicherungsbeiträge einsparen – Zu berücksichtigen sind dabei die Durchführungswege Direktversicherung, Pensionskasse und Pensionsfonds. Für bereits bestehende Entgeltumwandlungen vor dem 01.01.2019 gilt der verpflichtende Arbeitgeberzuschuss erst ab dem 01.01.2022 – Bereits jetzt gilt Vorsicht und eine rechtssichere Gestaltung und Implementierung.

Sicher vorbereitet in die Zukunft blicken

Unbedingt dauerhaft Klarheiten und rechtssichere Regelungen in der internen Betriebsrente schaffen!

Zahlreiche gesetzliche Änderungen und veränderte Rahmenbedingungen auf dem Arbeitsmarkt – Regelwerke sollten unbedingt auf dem neuesten Stand gebracht und dauerhaft „aktiv“ auf dem Laufenden gehalten werden. Arbeitgeber müssen gegebenenfalls für das arbeitsrechtliche „Versprechen“ der aktuellen Regelung finanziell einstehen. Sollten keinerlei Regelungen im Unternehmen getroffen sein und es zu einem Rechtsstreit kommen, könnte dies ebenfalls zum Nachteil des Arbeitgebers führen und durchaus teuer werden – die ggfs. weitere unternehmerische Folgen bedeuten können.

Arbeitgeber können die Rahmenbedingungen einer betrieblichen Altersversorgung eigens vorgeben. Die Vorgaben eines Unternehmens sind in diesem Sinne die „Spielregeln“ einer internen Betriebsrente – Die Ausgestaltung und dauerhafte Behandlung ist jedoch kein Spiel – und sollte keineswegs halbherzig umgesetzt werden! Zahlreiche Haftungsrisiken befinden sich hinter diesem äußerst komplexen Thema.

Auszug möglicher Haftungsrisiken als Arbeitgeber

  • Risiko in der gewählten Zusageart

  • Risiko im gewählten Durchführungsweg

  • RISIKO DURCH ERFÜLLUNGSGEHILFEN / VERTRETER

  • Risiko aufgrund fehlender Informationen und Mitteilungsverpflichtung

  • Risiko aufgrund Verwaltung und Aufbewahrung

  • Risiko durch Arbeitgeberzuschuss

  • Risiko aufgrund interner Gleichbehandlung

  • Risiko durch nicht einhalten der Anpassungspflicht

  • Risiko aufgrund falscher oder fehlender Verträge / Dokumente

  • Risiko aufgrund mangelnder Prüfung und Auswahl der Versicherung

Exklusive Betriebsrente – Dauerhafte Betreuung

Die Implementierung und weitere BAV-Verwaltung sollte grundsätzlich gemeinsam mit einem unabhängigen und spezialisierten BAV-Experten vorgenommen werden.

  • Mögliche Steigerung der Lohnnebenkosten
  • Rechtssichere Ausgestaltung des Durchführungsweges
  • Je nach Gestaltungsform kein Ausweis in der Unternehmensbilanz
  • Günstige Vertragskonditionen durch Gruppenverträge möglich
  • Haftungsrisiken vermeiden durch dauerhaft “aktive” BAV-Betreuung
  • Steigerung des sozialen Unternehmensimages
  • Spürbare Senkung der Mitarbeiterfluktuation
  • BAV als ersten Baustein für erfolgreiches Personalmarketing
  • Erfüllung des gesetzlichen Arbeitnehmer-Anspruchs
  • Senkung der Kosten im Rahmen der Mitarbeitergewinnung

WIR FREUEN UNS AUF IHRE KONTAKTAUFNAHME

Gerne sind wir persönlich für Sie da – qualifiziert. zuverlässig. nachhaltig.

Senden Sie uns Ihre Anfrage

0 + 7 = ?

B.A.V.Global GmbH

Höpers Kamp 16
21614 Buxtehude

Geschäftsführung

Torsten Klauß

T: 0 41 61 / 64 90 27 -1
F: 0 41 61 / 64 90 27 -5
M: 01 75 / 96 48 42 4

BAV auf den Punkt.

qualifiziert. zuverlässig. nachhaltig.

info@bavglobal.de

Digitale Kontaktdaten

QR-Code:
Kontaktdaten scannen