Arbeitnehmer

Betriebliche Altersversorgung (bAV) – nicht nur eine Altersvorsorge

0 41 61 / 64 90 27 -0

Wir freuen uns auf Sie!

Arbeitnehmer

0 41 61 / 64 90 27 -0

Wir freuen uns auf Sie!

BAV für Arbeitnehmer

Altersvorsorge mit der höchsten Förderung

Seit 2002 hat jeder Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf eine betriebliche Altersvorsorge (bAV) durch Entgeltumwandlung. Damit kann jeder Arbeitnehmer Teile seines Gehalts oder aus Sonderzahlungen wie zum Beispiel Weihnachts- oder Urlaubsgeld in Beiträge zu einer betrieblichen Altersvorsorge umwandeln und sich auf diesem Wege eine Zusatzrente aufbauen.

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) wird als zweite Säule im System der Altersvorsorge bezeichnet. Die erste Säule ist die gesetzliche Rentenversicherung, in die Arbeitnehmer einen einkommensabhängigen Beitrag einzahlen.

Eine dritte Säule ist die private Vorsorge durch rein private Verträge oder die staatlich geförderten Riester-Renten.

Die zweite Säule – die bAV – hat hingegen den Zweck, den Lebensstandard abzusichern, der vor dem Renteneintritt erreicht wurde. Sie umfasst freiwillige oder tarifliche Leistungen der Arbeitgeber, aber auch steuerrechtlich begünstigte Einzahlungen der Arbeitnehmer durch Lohnverzicht (Entgeltumwandlung).

Um sich im Alter nicht nur auf die gesetzliche Rente verlassen zu müssen, sorgen Millionen Bundesbürger zusätzlich über eine betriebliche Altersvorsorge (bAV) vor.

Mit der betrieblichen Altersversorgung (bAV) erhalten Mitarbeiter eine hervorragende Möglichkeit, kostengünstig für einen gesicherten Ruhestand vorzusorgen – Die staatlichen Leistungen reichen bei weitem nicht aus!

Versorgungslücken bei der gesetzlichen Altersrente (Beispiele)

Versorgungslücke – Gesetzliche-Rente

*Beispiel mit 40 Versicherungsjahren.
Quelle: www.n-heydorn.de/rente.html (Stand 2017). **Unter Berücksichtigung von Steuern und Sozialversicherungsabgaben. Angenommener Rentenbeginn 2040, ohne Berücksichtigung von weiteren Einnahmen.
Quelle: www.n-heydorn.de/rentenbesteuerung.html (Stand 2017).

Auch beim Verlust der Arbeitskraft ist vom Staat nicht viel zu erwarten!

Jeder Vierte scheidet vorzeitig wegen Krankheit oder den Folgen eines Unfalls aus dem aktiven Berufsleben aus.

  • Pro Jahr sind das ca. 200.000 Erwerbstätige.
  • Rund 1/3 der Betroffenen ist noch keine 45 Jahre alt.
  • Bei Krankheit oder Berufsunfähigkeit sinken die gesetzlichen Leistungen bereits nach kurzer Zeit.

Rentenansprüche bei Erwerbsminderung (EM)

Rentenanspruch – Erwerbsminderung

Gerne informieren wir Sie zum Thema betriebliche Altersvorsorge (bAV) / tarifliche Zusatzrente (TZR). Nehmen Sie dazu gerne Kontakt mit uns auf und vereinbaren einen unverbindlichen Termin vor Ort – deutschlandweit.

B.A.V.Global GmbH aus Buxtehude im Landkreis Stade (Niedersachsen) – Süderelbe zwischen Hamburg und Bremen.

Arbeitnehmer-Vorteile:

  • Hohe Rentabilität durch Steuer- und Sozialversicherungsersparnisse und Sonderkonditionen
  • Entlastung und weiteres Standbein für den Eintritt ins Rentenalter
  • Hohe Flexibilität
  • Absicherung der Familie
  • Anspruch auf Entgeltumwandlung zur Sicherung der Altersvorsorge
  • Bei Ausscheiden aus dem Betrieb kann der Vertrag mitgenommen werden
  • Sicherheit im Insolvenzfall des Arbeitgebers
  • Sicherheit bei Arbeitslosigkeit (grundsätzlich keine Anrechnung auf ALG II und Hartz IV)
ERGEBNIS:

BAV – mehr Zukunftssicherheit

Senden Sie uns Ihre Anfrage

5 + 2 = ?

B.A.V.Global GmbH

Höpers Kamp 16
21614 Buxtehude

Geschäftsführung

Torsten Klauß

T: 0 41 61 / 64 90 27 -1
F: 0 41 61 / 64 90 27 -5
M: 01 75 / 96 48 42 4

BAV auf den Punkt.

qualifiziert. zuverlässig. nachhaltig.

info@bavglobal.de

QR-Code:
Kontaktdaten scannen